Verehrte Kunden. Auf Grund einer technischen Störung kann sich die Auslieferung Ihrer Bestellung verzögern.

Mantelfolie / Netzersatzfolie

Mantelfolie

Ihr Ansprechpartner für Produkte in dieser Kategorie ist Jan Gutbrodt.

Telefon: +49 7121 9118-62
E-Mail: jg@dm-folien.de

Rückruf anfordern
Angebot anfordern

Ansprechpartner

Bessere Futterqualität bei gleichem Arbeitsaufwand, Materialaufwand und nur geringfügig höhere Kosten: Mantelfolie ist mit Sicherheit eine kleine Revolution in Bereich Ballen pressen. Und es gibt noch etliche weitere Gründe, über den Einsatz von Mantelfolie nachzudenken …

Detaillierte Infos zu Mantelfolie / Netzersatzfolie »
Bessere Futterqualität bei gleichem Arbeitsaufwand, Materialaufwand und nur geringfügig höhere Kosten: Mantelfolie ist mit Sicherheit eine kleine Revolution in Bereich Ballen pressen. Und es gibt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mantelfolie / Netzersatzfolie

Bessere Futterqualität bei gleichem Arbeitsaufwand, Materialaufwand und nur geringfügig höhere Kosten: Mantelfolie ist mit Sicherheit eine kleine Revolution in Bereich Ballen pressen. Und es gibt noch etliche weitere Gründe, über den Einsatz von Mantelfolie nachzudenken …

Detaillierte Infos zu Mantelfolie / Netzersatzfolie »
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mantelfolie
Mantelfolie Unterland Compact 1,28x1650 m
Artikel-Nr.: 06621265
Inhalt 1 Rolle(n)
ab 161,25 € *
Netzersatzfolie
Mantelfolie Unterland Compact 1,40x1650 m
Artikel-Nr.: 06621402
Inhalt 1 Rolle(n)
ab 173,15 € *

Was ist Mantelfolie / Netzersatzfolie?

Mantelfolie oder Netzersatzfolie ist ein Ersatzprodukt für Rundballennetze, welche im landwirtschaftlichen Bereich verwendet werden. Mantelfolie ist im Gegensatz zu Rundballennetz eine Folie mit geschlossener Oberfläche. Mit Mantelfolie werden gepresste Rundballen ummantelt und damit in Form gehalten. Meist wird Mantelfolie für Rundballen mit Grassilage oder Maissilage verwendet.

Aus welchem Material ist Mantelfolie?

Mantelfolie ist aus dem umweltfreundlichen und weit verbreiteten Kunststoff Polyethylen (LDPE) hergestellt. Da Mantelfolie eine sehr hohe Belastbarkeit und Durchstoßfestigkeit aufweisen muss, werden hier ausschließlich besonders hochwertige Octene und LLDPE (lineares low density polyethylen) Rohstoffe eingesetzt. Mantelfolie wird in Rollen mit hohen Laufmeterzahlen auf stabilen (Papp-) Kernen geliefert.

Kann Mantelfolie auf jeder Rundballenpresse verwendet werden?

Nein. Entweder muss Ihre Presse mit einem Umbausatz aufgerüstet werden - die Kosten belaufen sich je nach Modell auf ca. 5.000 EUR bis 8.000 EUR - oder Ihre (neue) Presse hat den Einzug bereits serienmäßig verbaut. Ob Mantelfolie auf Ihrer bestehenden Rundballenpresse eingesetzt werden kann, sollte in einer telefonischen Beratung erörtert werden. Im Zweifelsfall können wir gerne Einzelrollen als Muster (kostenpflichtig, zu Sonderkonditionen) versenden. Damit können Sie die Folie in Ruhe testen, wodurch sichergestellt ist, dass im Alltag alles reibungslos funktioniert, was in der oftmals hektischen Landwirtschaftssaison ein wichtiger Faktor ist. Hier kostenlose Beratung erhalten (+49 (0) 7121-91180).

Welche Pressen Hersteller beschäftigen sich mit dem Thema Mantelfolie?

Eine Vielzahl an Herstellern beschäftigt sich mit Mantelfolien: Krone, Göweil, Pöttinger, John Deere, Claas, McHale, Orkel, Kuhn, Case New Holland.

Wie viele Ballen können mit einer Rolle Mantelfolie gewickelt werden?

Je nach Anzahl der Umwicklungen können mit einer Rolle Mantelfolie (je ca. 1650 m) ca. 100 – 130/140 Rundballen hergestellt werden. Bei 3 Wicklungen sind es ca. 120 Ballen, bei 4 Wicklungen ca. 100 Ballen. Die Vorreckung der Mantelfolie sollte dabei bei ca. 30 – 35% liegen.

Welche Folienstärke hat Mantelfolie?

Mantelfolie wird in einer großen Bandbreite an Folienstärken angeboten. Außerdem wird zwischen „Standard Folien“ und „vorgedehnten“ oder „vorgereckten“ Folien unterschieden. Unsere patentierte Unterland Compact Coveris Folie vermeidet die oft auftretenden Probleme von den meisten vorgedehnten Folien und ist damit klar die beste Netzersatzfolie für die Rundballen-Silage, egal ob Grassilage, Maissilage oder Rübenschnitzel. Bei vorgedehnter Mantelfolie wird eine erhöhte Reißfestigkeit in Längsrichtung erreicht. Vorgedehnte Mantelfolien reduzieren zwar die sogenannte Einschnürung und verbessern die Abdeckung der Ballenkanten, führen jedoch auch oft zum Spleißen in der Längsrichtung. Bei Mantelfolien kann es bei grober Silagemasse sehr leicht zu Lochbildung und zum Aufplatzen der Folie bei Transport und der Lagerung führen. Daher empfehlen wir Ihnen beim Kauf von Mantelfolie darauf zu achten, unvorgereckte Folien mit einer Folienstärke von 15 µ oder höher zu verwenden.

Welche Abmessungen sind lieferbar?

Mantelfolien werden üblicherweise in Folienbreiten von 1,28 m bis 1,40 m angeboten. Je breiter die Folie, desto eher deckt die Mantelfolie die Schultern der Siloballen ab. Je nach Folienstärke sind Längen von 1500 m bis 2200 m üblich.

Welche Farbe hat Mantelfolie?

In der Regel sind Mantelfolien weiß eingefärbt.

Ist Mantelfolie UV-beständig?

Mantelfolie ist nicht UV-beständig. Meist werden Silageballen, die mit Mantelfolie umwickelt wurden, sofort nach der Verwendung mit Wickelfolie umhüllt. In diesem Fall ist die UV-Beständigkeit der Mantelfolie nicht nötig und würde den Preis unnötigerweise verteuern.

Vorteile von Mantelfolie

  • Einsparung von Wickelfolie und somit eine erhebliche Kostenersparnis, da die meisten Anwender 4-lagig statt 6-lagig wickeln (nicht empfohlen).
  • Eine deutliche höhere Sauerstoffbarriere, ein besserer Schutz und eine bessere Qualität Ihrer Silage. (bei einer üblichen 6-Lagen Wicklung Stretchfolie – empfohlen).
  • Mantelfolie sorgt am Ballen dort für mehr Schutz, wo der Ballen am empfindlichsten ist, nämlich an der Mantelseite.
  • Ballen, die mit Mantelfolie verarbeitet wurden, sind deutlich unempfindlicher bei leichten Beschädigungen, wodurch weniger Futterverluste entstehen.
  • Die Rundballen werden formstabiler, haben eine höhere Dichte und die Ballen sehen einheitlich aus, da sich keine Wellen an der Kante bilden. Dadurch lassen sich Ballen, die mit Mantelfolie gepresst wurden, leichter, schneller und störungsfreier wickeln.
  • Deutlich einfacheres und unproblematischeres Handling, da die Ballen unempfindlicher und stabiler sind.
  • Bei Frost lässt sich die Mantelfolie leichter von der Silage trennen als Wickelnetz, welches oft an und in die Silage friert.
  • Beim Verwenden von Netzersatzfolie werden Netzreststücke im Ballen, welche die Gesundheit Ihrer Tiere gefährden können, verhindert.
  • Beim Einsatz von Wickelfolie und unserer Mantelfolie entfällt das aufwendige Mülltrennen bei der Entsorgung. Aufgrund des einheitlichen Materials der Unterland Compact Netzersatzfolien und der Wickelfolien kann gemeinsam entsorgt und recycelt werden. Das spart Zeit und schont die Umwelt.

Wo findet Mantelfolie ihre Anwendung?

  • Gras: Sehr häufig werden inzwischen Ballen aus Grassilage mit Mantelfolien bearbeitet.
  • Mais: Netzersatzfolie wird häufig für Maisballen / Maissilage verwendet.
  • Rübenschnitzel: Auch Rübenschnitzel werden mittlerweile mit unserer Mantelfolie umwickelt.

Welche Mantelfolie-Marken können Sie bei uns bestellen?

  • Coveris / Unterland
  • Silawrap (oftmals haben wir zusätzlich auch hochwertige Mantelfolie der Marke Silawrap für Sie am Lager)

Preisvergleich Mantelfolie und Rundballennetz

Auf den ersten Blick erscheint Mantelfolie im Vergleich zu Rundballennetz etwas kostspieliger. Berücksichtigt man jedoch die vielen Vorteile von Mantelfolie, stellt sich oft schnell heraus, dass der etwas höhere Preis, schnell durch bessere Futterqualität, weniger Futterverlust und besseres sowie einfacheres Handling wettgemacht wird.

Ab welcher Menge können Sie Mantelfolie kaufen?

Wir sind bekannt für größte Flexibilität und maximalen Kundenservice. Wir liefern schon ab einer Rolle Mantelfolie schnell und zuverlässig direkt zu Ihnen nach Hause.

Verwandte Produkte zum Thema Mantelfolie

Synonyme Mantelfolie

Netzersatzfolie, Rundballenfolie, Coverfolie, Wickelfolie, Ballenfolie.